In Österreich entwickelt und
eingesetzt am Weltmarkt

Zuverlässigkeit ist eine Frage der Präzision

Sorgfältige Auswahl der Materialien und Komponenten, die exakte Verarbeitung und eine genaue Qualitätskontrolle stellen sicher, dass unsere Anlagen zu den zuverlässigsten ihrer Art zählen.

Halb- und vollautomatische Anlagen

Die von uns in Österreich entwickelten und gefertigten Bier-Pasteurisierungsanlagen beinhalten unser langjähriges Know-how auf diesem Gebiet. Wir liefern Bier-Pasteurisierungsanlagen von der kleineren handbetätigten Anlage bis hin zu vollautomatischen, computergesteuerten Pasteurisierungssystemen. 

Indivdualität durch enge Zusammenarbeit

Unsere flexible Entwicklung und Fertigung ermöglicht es, auf alle Kundenwünsche einzugehen.  Durch enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden konnten wir uns in den letzten Jahrzehnten einen erheblichen Technologievorsprung erarbeiten, der in jeder Anlage zu finden ist.

Würzekühler und Würzeerhitzer

Auf die Dimensionierung kommt es an

Die Würzekühlung in einem Plattenwärmetauscher ist ein alltäglicher Vorgang. Wesentlich bei dieser Anwendung ist die richtige Dimensionierung des Würzekühlers, denn das Erreichen der optimalen Brauwassertemperatur und der richtigen Würzeaustrittstemperatur über den gesamten Würzekühlprozess spart Zeit und Geld.

Die Vielzahl der Fischer Wärmetauschprofile » ist hier von entscheidender Bedeutung.

Energie, die nichts kostet

Besser als preisgünstige Energie, ist Energie, die gar nichts kostet. Durch einen von Fischer eigens entwickelten Plattenwärmetauscher, den E120 SPG, wird die Energie des beim Sudprozess entstehenden Dampfes umgesetzt und wieder verwertet.

In Form von Heißwasser wird die so zurückgewonnene Energie dem System wieder zurückgeführt. Darüber hinaus wird die Energierückgewinnung durch Würzekühler, -erhitzer, Wassererhitzer und Kondensatkühler unterstützt.

Bei der Pasteurisierung von Bier hält der hohe Wärmerückgewinn die Energiekosten niedrig. Das zu erhitzende Produkt wird vorgewärmt durch das bereits pasteurisierte Produkt, welches noch die Pasteurisierungstemperatur aufweist. Gleichzeitig kühlt das pasteurisierte Produkt im Gegenstromverfahren ab.

Wärmerückgewinnung bis zu 95%

Je nach Auslegung kann hierbei bis zu 95% der Wärme zurückgewonnen werden. Das vorgewärmte Produkt wird anschließend in der so genannten Erhitzerabteilung auf Pasteurisierungstemperatur gebracht. Das bereits vorgekühlte Produkt wird in einer eigenen Kühlabteilung auf die gewünschte Endtemperatur abgekühlt.

EU-konforme Sicherheit von FISCHER

Hochdruckpumpen und Druckerhöhungspumpen – ebenfalls aus dem Hause Fischer – dienen nicht nur der Beförderung des Produkts durch den Apparat, sondern stellen im Falle einer Leckage sicher, dass das unpasteurisierte Produkt auf keinen Fall in das pasteurisierte Produkt eintreten kann. Das geschieht, indem eine Drückerhöhungspumpe den Druck auf der Pasteurisierungsseite höher als auf der Eintrittsseite hält. Kommt es zu einer Leckage, kann zwar pasteurisiertes Bier in das unpasteurisierte dringen, aber niemals umgekehrt. 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • EU-konformes System
  • Flexible und individuelle Projektierung und Planung mit jahrelangem Know-how
  • Leichte Anpassung auf zukünftige Leistungsänderungen der Anlage
  • Hohe Anpassungsfähigkeit
  • Lieferbar mit manuellem oder vollautomatischem CIP-System » aus dem Hause FISCHER 
  • Rasche Verfügbarkeit von Ersatzteilen aus unserem großen Lager
  • Geringe Wartungskosten
  • Lange Lebensdauer